Referenten

Moderatoren

Moderatoren auf dem Kongress


Dr. Martin Emmer (Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft)

Biographie

  • Studium der Kommunikationswissenschaft, Politologie und Psychologie in München und Berlin.
  • 1997 Abschluß des Studiums an der Freien Universität Berlin mit einer empirischen Analyse der Kriminalitätsberichterstattung der Berliner Tagespresse.
  • Von 1997 bis 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet"Politikwissenschaft/Medien" an der Technischen Universität Ilmenau.
  • 2004 Promotion an der Technischen Universität Ilmenau, Dissertation zum Thema "Politische Mobilisierung durch das Internet? Eine kommunikationswissenschaftliche Untersuchung zur Wirkung eines neuen Mediums".
  • Dissertationspreis der Commerzbank-Stiftung 2004.
  • Seit 2004 wissenschaftlicher Assistent im Fachgebiet "Empirische Medienforschung/Politische Kommunikation" an der Technischen Universität Ilmenau.


Lutz Gerlach (Mitteldeutscher Rundfunk)

  • von 1986 bis 1991 Studium in Ilmenau, Abschluss als Diplomingenieur für Informationstechnik
  • während des Studiums Mitarbeit als Redakteur und Moderator im Hochschulfunk, dem heutigen hsf-Studentenradio
  • seit 1991 als Reporter, Moderator und Redakteur für den Thüringer Rundfunk und den MDR zunächst freiberuflich tätig
  • seit 1994 angestellt beim MDR als Redakteur, Schwerpunkte der Arbeit bei MDR 1 Radio Thüringen sind die aktuelle Berichterstattung sowie die Themenbereiche Landespolitik und Wirtschaft
  • am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der TU Ilmenau seit mehreren Jahren Lehrauftrag für eine Praxiswerkstatt "Radioproduktion"


Claudia Koch (hsf Studentenradio)

Nach Abschluss des Studiums (Lehramt für Englisch, Russisch, Spanisch an der FSU Jena/University of Exeter) 1995 Gründung eines Übersetzungsbüros in Ilmenau.

Seitdem freiberuflich tätig als Übersetzerin und Dolmetscherin; zu den Kunden zählen Verlage (Addison Wesley München, Markt & Technik München, Wiley VCH, Midas Verlag Zürich, vmi Bonn) sowie Computer- und Elektronikfirmen.

Ehrenamtliche Tätigkeit beim hsf studentenradio e.V. seit 1993, freie Mitarbeit beim Mitteldeutschen Rundfunk


Daniela Kuntze (ZDF)

Biographie

  • 1968 geboren in York/England
  • 1987 - 1991 Journalismus-Studium an der "University of Southern California" in Los Angeles
  • 1992 - 1994 Volontariat bei RTL Television in Berlin
  • 1994 - 1996 Nachrichten-Redakteurin und -Sprecherin bei der BLR (Bayerische Lokal-Radio Programmgesellschaft) in München
  • 1996 - 1997 Reporterin bei TV-Produktionsgesellschaft "das redaktionsbüro" in München
  • 1997 - 2000 Nachrichten-Redakteurin und -Moderatorin bei "B5 aktuell" (Hörfunk-Informationsprogramm des Bayerischen Rundfunks)
  • 2000 - 2005 Redakteurin und Reporterin in der "heute"-Redaktion des ZDF
  • Seit Juli 2005 Studioleiterin des ZDF-Landesstudios Thüringen


Dirk Schüler (Mitteldeutscher Rundfunk)

Gehobener Redakteur MDR Fernsehen

  • 1998 Studienabschluss als M.A. für Germanistische Sprachwissenschaft, Alte und Neueste Geschichte an der Universität Jena
  • 1990- 1991 Thüringer Rundfunk, Nachrichtenredaktion
  • 1992- 2000 MDR 1 Radio Thüringen, Nachrichtenredaktion
  • seit 1995 MDR Fernsehen, Thüringen Journal


Bettina van Suntum (Mitteldeutscher Rundfunk)

Bettina van Suntum studierte von 1993 bis 1999 Rechtswissenschaften in Passau, St. Petersburg/Russland und Leipzig mit den Schwerpunkten Russisches Recht und Medienrecht sowie im Nebenstudium Fachspezifische Fremdsprachenausbildung in Russisch und Englisch. Während ihrer Ausbildung zur Volljuristin war sie u. a. bei der Sächsischen Landesmedienanstalt, dem Internetauktionshaus eBay, der Kanzlei BBLP Beiten, Burkhardt, Mittl & Wegener und Radio Chemnitz tätig.

Während ihres Studiums wurde Bettina van Suntum als Stipendiatin von der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) gefördert und ist inzwischen aktiv im sdw-Alumni e.V., bis 2005 als Vorstandsmitglied. Sie lehrte an der Universität Leipzig und beim Juristischen Repetitorium Hemmer.

Nach ihrem Studium übernahm Bettina van Suntum die Assistenz der Geschäftsleitung in der Medienagentur S-WOK bei der Organisation des Leipziger Fachkongresses "Medientreffpunkt Mitteldeutschland". Seit Oktober 2002 ist sie die Persönliche Referentin des Direktors im MDR Landesfunkhaus Thüringen; im Oktober 2003 wurde sie zudem als Rechtsanwältin zugelassen.

Bettina van Suntum ist verheiratet und hat einen Sohn.

 Weiterempfehlen Drucken

Kontakt | Impressum |